Produkte modellieren. Prozesse simulieren. Maschinen programmieren.

So schnell wie möglich, so viel wie möglich und alles zu den geringstmöglichen Kosten, aber mit den vereinbarten Qualitäten und geltenden Standards. Das ist häufig die Zielvorgabe. Priedemann setzt seit langem auf die Vorteile digitaler Werkzeuge und computergestützter Prozesse. So behalten wir die voranschreitende Automatisierung weiterer Produktionsbereiche sowie die zunehmende Komplexität von Maschinen und Prozessen im Griff. UND wir erzeugen und liefern die Datensätzen, um diese Maschinen und Prozessen auch zu steuern.

Digital Production betrachten wir in zwei Ebenen, die der Maschinen und ihrer Wartung sowie die Ebene des Produktionsprozesses. Die Produktions- und Prozess-Ebene gestalten wir unter der Prämisse größtmöglicher Effizienz. Dazu werden Prozesse digital simuliert und Fassaden 3D-modelliert. Wir bereiten die computerbasierte Anpassung und Umsetzung des Entwurfs an die Produktionsbedingungen vor (Design For Manufacturability DFM). Dafür erzeugen wir geeignete CAD-Daten (Computer Aided Design), die von uns in CNC-Daten (Computer Numerical Control) übertragen werden, um danach produzieren zu können.